Massage

Billhult und andere haben die Wirkung von Massage auf die Aktivierung von so genannten natural killer Zellen bei Patientinnen nach einer Brust Operation untersucht.

Dabei fanden sie, dass die Strahlentherapie bedingte Abnahme der natural killer cell Aktivität durch eine 45-minütige sanfte Ganzkörpermassage signifikant abgeschwächt werden konnte.

Wichtig in dem Zusammenhang ist, dass dieser Effekt nur bei dieser sanften längeren Ganzkörpermassage beobachtet werden konnte.

Eine kürzere Teilkörper Massage zeigte diese positiven Auswirkungen auf das Immunsystem der Patientinnen nicht.

Auch der Blutdruck und der Puls nahmen als Folge dieser Massage signifikant ab.

Die 45-minütige sanfte Ganzkörpermassage hatte also auch eine beruhigende Wirkung auf diese Patientinnen, die am Anfang ihrer 5-wöchigen postoperativen Strahlentherapie nach Operation eines Tumors in ihrer Brust standen.

In einer anderen Studie von Michele Sturgeon erhielten brustoperierte Patientinnen während ihrer Strahlen- und/oder Chemotherapie eine 30-minütigen Massage pro Woche für 3 Wochen hintereinander.

Die Massage führte zu einer signifikanten Verbesserung der Lebensqualität dieser Patientinnen.

Im Speziellen besserte sich die innere Unruhe, die Schlafqualität und das physische, sozial und funktionale wohl sein.

Auch bei dieser Massage wurden leichte lange gleitende Griffe verwendet.

In Bauchlage der Patientinnen begann die Massage mit sanften, rhythmischen Streichungen auf den Schultern und am oberen Rücken und setzte sich langsam in Richtung untere Wirbelsäule fort.

Zu den Streichungen kamen ein sanftes kneten und friktionieren so wie sich die Massage vom Rücken über die Hüfte und die Gesäßmuskel zu den Beinen bewegte.

Dann drehte sich die Patientin um und am Rücken liegend erhielt sich noch streichen und kneten am Oberkörper, Nacken, Kopf, Gesicht und den Armen, Beinen und Füßen.

Therapeutische Massage zeigt potentiellen Nutzen um die Auswirkungen von postoperativer Strahlentherapie bei Brustkrebs zu mildern und die Lebensqualität zu verbessern.